Die besten Jahre (1964/65)

Drama | DDR 1964/65 | 101 Minuten

Regie: Günther Rücker

Beschreibung der Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg in der DDR, in denen jeder für den aufzubauenden sozialistischen Staat ohne Rücksicht auf persönliche Wünsche dem Ruf der SED folgt. Der Film schildert den unaufhaltsamen Aufstieg eines Arbeiters zum Oberschuldirektor und Mitarbeiter des Ministeriums. Solide inszeniert und darstellerisch überzeugend belegt der Film auch Härten für den einzelnen, der sich bedingungslos der Partei beugt. Als Selbstdarstellung der DDR von erheblichem Interesse. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1964/65
Regie
Günther Rücker
Buch
Günther Rücker · Peter Krause
Kamera
Peter Krause
Musik
Reiner Bredemeyer
Schnitt
Hildegard Conrad
Darsteller
Horst Drinda (Ernst Machner) · Lissy Tempelhof (Hilde Tamm) · Rolf Hoppe (Lehrer Klein) · Lothar Förster (Biologielehrer) · Herwart Grosse (Schneller)
Länge
101 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren