Blade Runner

4K UHD. | USA 1982 | 117 Int. Kinofassung (1982): 113 DVD = BD: 117 USA Kinofassung (1982): 113/117 Director's Cut (1992): 112/117 Final Cut (2007): 113/118 Minuten

Regie: Ridley Scott

Vor der Szenerie einer gigantischen Großstadt des Jahres 2019 spielt die Geschichte eines Spezialdetektivs, eines "Blade Runners", der vier künstliche Menschen ausfindig und unschädlich machen soll, deren humane Qualitäten er schätzen lernt. Zum Teil brillant in der Schilderung der Aura dieser Zukunftswelt und durchaus beachtenswert in der humanen Kernbotschaft, auch wohltuend ruhig und gelassen inszeniert. Dennoch kein ganz gelungener Film, da er über seiner frappant detailgenauen futuristischen Technik Handlungsführung und Charakterzeichnung vernachlässigt. Im April 1993 kam die vom Regisseur autorisierte Fassung ("Director's Cut") in die Kinos, in der der überflüssige Off-Kommentar der ersten Kinofassung getilgt wurde; ferner bleibt das Ende des Films nun offen und hat nicht mehr den optimistischen, aufgesetzt wirkenden Schluss. Der 2007 erschienene "Final Cut" behält die Änderungen des "Director's Cut" bei und ergänzt sie durch weitere Special Effects, ohne in die Substanz des Filmes einzugreifen. Der "Final Cut" ist in inhaltlicher und besonders formal-technischer Hinsicht die beste Variante des Films und ein Meisterwerk des Genre-Kinos. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BLADE RUNNER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1982
Regie
Ridley Scott
Buch
Hampton Fancher · David Peoples
Kamera
Jordan Cronenweth
Musik
Vangelis
Schnitt
Terry Rawlings
Darsteller
Harrison Ford (Rick Deckard) · Rutger Hauer (Roy Batty) · Sean Young (Rachael) · Daryl Hannah (Pris) · Edward James Olmos (Gaff)
Länge
117 Int. Kinofassung (1982): 113 DVD = BD: 117 USA Kinofassung (1982): 113/117 Director's Cut (1992): 112/117 Final Cut (2007): 113/118 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
4K UHD. | Detektivfilm | Literaturverfilmung | Science-Fiction

Heimkino

Die in unterschiedlichen Umverpackungen erhältlichen Standardausgaben des "Director's Cut" (DVD) enthalten keine erwähnenswerten Extras. Nachdem ab 1999 lediglich der "Director's Cut" in den Handel kam, wurden 2007 sämtliche vom Film erhaltenen Fassungen in digitaler Auffrischung und luxuriöser (Metal-)Umverpackung als referenzwürdige "5 Disc Ultimate Collector's Edition" (DVD) veröffentlicht. In ihr enthalten sind: * der "Final Cut" (2007, 113 Min.) mit einem Audiokommentar von Ridley Scott, einem Audiokommentar der Drehbuchautoren, des Produzenten Michael Deeley und der Gesamtverantwortlichen Katherine Haber sowie einem Audiokommentar von Designer Syd Mead, Szenenbildner Lawrence G. Paull, Grafiker David L. Snyder und den Special Photographic Effects Supervisors Douglas Trumbull, Richard Yuricich und David Dryer. In dieser Version sind Special Effects aus dem seinerzeit geschnittenen Material hinzugekommen, vor allem wurde die Tonspur deutlich aufgefrischt. Enthalten sind zudem der "Director's Cut" (1992, 112 Min.), die US-Kinoversion des Films (1982, 112:30 Min.), die internationale Kinoversion (1982, 113 Min.) und eine Arbeitsfassung mit dem Audiokommentar von Future Noir Autor Paul M. Sammon (105:30 Min.). Im Bonusmaterial ist vor allem die erschöpfend informierende Dokumentation "Dangerous Days: Making Blade Runner" (215 Min.) herausragend. * Diese Dokumentation sowie der "Final Cut" sind ebenfalls auf der angebotenen "Final Cut - 2-Disc Special Edition" (DVD & BD) enthalten. Nur die "Ultimate Collector's Edition" (DVD) bietet eine Bonus-DVD, die sich über drei Stunden noch eingehender u.a. mit der Vorlage und dem Look des Films beschäftigt, sowie weitere 45 Minuten mit im Film nicht verwendeten Szenen präsentiert. Die internationale Kinoversion ist hier mit der ursprünglichen deutschen Synchronisation enthalten, während der "Final Cut" auf die 1992 für den "Director's Cut" neu erstellte Synchronisation zurückgreift. Die Special Editionen (DVD & BD) sind mit dem "Silberling 2007" ausgezeichnet. * Ende November 2012 ist schließlich die Blu-ray "30th Anniversary Collector's Edition" erschienen. Diese nur via Internet-Online-Shops erhältliche Edition ist vom Inhalt weitgehend identisch mit der DVD-"Ultimate Collector's Edition". Erweitert wurde sie u.a. noch um ein 72-seitiges Buch mit Artworks zum Film. Diese Edition ist mit dem "Silberling 2013" ausgezeichnet. * Die 2017 erschienene 4K UHD enthält keine bemerkenswerten neuen Extras, wohl aber zudem die "Final Cut" BD, mit allen zugehörigen Extras.

Verleih DVD
Warner (16:9, 2.35:1, DS engl./dt.) Special Editions: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., PCM5.1 engl.) "30th Anniversary Collectors Edition": Warner (16:9, 2.35:1, TrueHD engl., DD5.1 dt.) 4K UHD: Warner (16:9, 2.35:1, Dolby_Atmos engl., DD5.1 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren