Bonjour Tristesse

Melodram | USA 1957 | 94 Minuten

Regie: Otto Preminger

Mit einer bösartigen Intrige vereitelt ein verwöhntes Mädchen die Heirat des vergötterten Vaters und verursacht den Selbstmord seiner Geliebten. Françoise Sagans Erfolgsroman von der Melancholie des Überflusses und des Überdrusses als kaltes Melodram in Luxuskulissen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BONJOUR TRISTESSE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1957
Regie
Otto Preminger
Buch
Arthur Laurents
Kamera
Georges Périnal
Musik
Georges Auric
Schnitt
Helga Cranston
Darsteller
Deborah Kerr (Anne) · David Niven (Raymond) · Jean Seberg (Cecile) · Mylène Demongeot (Elsa) · Geoffrey Horne (Philippe)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren