Boudu - aus den Wassern gerettet

Komödie | Frankreich 1932 | 80 (Orig. 103) Minuten

Regie: Jean Renoir

Ein seriöser Pariser Buchhändler - der seine Frau allerdings mit dem Dienstmädchen betrügt - rettet den lebensmüden Clochard Boudu aus dem Wasser und nimmt ihn bei sich auf. Nach verwickelten Dreiecksgeschichten und wechselnden Wahlverwandtschaften trennt sich der Vagabund wieder von seinen ebenso gutsituierten wie bigotten Gastgebern und setzt seine Wanderschaft fort. Eine Satire auf die Moral der bürgerlichen Gesellschaft, eine Hommage an das Leben der einfachen Leute und eine Hymne an die Bindungslosigkeit des Individualisten: Jean Renoirs klassische Komödie besticht durch anarchischen Witz, liebevolle Beobachtung, handwerkliche Virtuosität und das herausragende Spiel von Michel Simon in der Rolle des Boudu. (Auch O.m.d.U.) - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
BOUDU - SAUVÉ DES EAUX
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1932
Regie
Jean Renoir
Buch
Jean Renoir
Kamera
Marcel Lucien
Musik
Raphael
Schnitt
Marguerite Renoir · Suzanne de Troeye
Darsteller
Michel Simon (Boudu) · Marcelle Hainia (Madame Lestingois) · Jacques Becker (Dichter auf der Bank) · Charles Granval (Monsieur Lestingois) · Jean Dasté (Student)
Länge
80 (Orig. 103) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren