Brillanten des Todes

Krimi | Großbritannien 1962 | 114 (58/56) Minuten

Regie: Charles Jarrott

Aus zwei halblangen englischen Produkten kombiniertes, mäßig spannendes Edgar-Wallace-Doppelprogramm. Thema ist jeweils der Diebstahl von Brillanten, das erste Mal aus einer leerstehenden Villa, das andere Mal aus einem Juweliergeschäft. In beiden Fällen ist Mord zwar nicht beabsichtigt, doch es kommt zu Todesfällen. Doch noch immer sind Leichen kein Ersatz für fehlende Logik. - Titel der Episoden: 1. "Auch tote Zeugen reden" (TIME TO REMEMBER); 2. "Solo für Inspektor Sparrow" (SOLO FOR SPARROW). - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SCOTLAND YARD ACCEPTS THE CHALLENGE
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1962
Regie
Charles Jarrott · Gordon Flemyng
Buch
Arthur La Bern · Roger Marshall
Kamera
Bert Mason
Musik
Bernard Ebbinghouse · Michael Carr
Schnitt
Derek Holding
Darsteller
Yvonne Monlaur (Suzanne) · Ernest Clark (Cracknell) · Harry H. Corbett (Jack Burgess) · Robert Rietty (Victor) · David Lodge (Jumbo Johnson)
Länge
114 (58
56) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren