Die Brücke von Remagen

Kriegsfilm | USA 1968 | 117 Minuten

Regie: John Guillermin

Der verlustreiche Kampf zwischen Deutschen und Amerikanern um die letzte unzerstörte Rheinbrücke bei Remagen im März 1945. Um historische Richtigkeit und Objektivität bemühte Inszenierung, die bekannte Klischees und Typen geschickt mit Eigenleben füllt. Der mit immensem äußerem Aufwand arbeitende Film müht sich weitgehend erfolgreich, die Erbarmungslosigkeit des Krieges herauszustellen und Heroisierungen zu vermeiden. (Alternativtitel: "Entscheidungsschlacht am Rhein") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE BRIDGE AT REMAGEN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1968
Regie
John Guillermin
Buch
Richard Yates · William Roberts
Kamera
Stanley Cortez
Musik
Elmer Bernstein
Schnitt
William Cartwright
Darsteller
George Segal (Lt. Phil Hartman) · Robert Vaughn (Maj. Paul Krüger) · Ben Gazzara (Sgt. Angelo) · Hans Christian Blech (Kpt. Karl Schmidt) · Peter van Eyck (Gen. von Brock)
Länge
117 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Kriegsfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren