Babelsberg - Glanz und Elend einer Filmstadt

Dokumentarfilm | Deutschland 1991 | 105 Minuten

Regie: Gitta Nickel

Anläßlich des 80. Geburtstags der Filmstadt Babelsberg, in der ein Großteil der deutschen Filmgeschichte geschrieben wurde, erinnert die Dokumentation nicht nur an künstlerische Glanztaten, sondern fragt auch nach dem Problem der Staatsnähe, in der sich die Babelsberger Filmproduktionenstätte von der Kaiserzeit über Nazi-Herrschaft bis zur SED-Ära stets befand. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1991
Regie
Gitta Nickel
Buch
Hans Borgelt · Wolfgang Schwarze
Kamera
Niko Pawloff
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren