König der Fischer

Komödie | USA 1991 | 138 Minuten

Regie: Terry Gilliam

Ein lebensmüder Ex-Radiostar begegnet einem charismatischen, leicht verrückten Obdachlosen, dessen Frau bei einem Überfall auf ein Restaurant erschossen wurde, den der zynische Radiosprecher durch seine gedankenlosen Sprüche provoziert hatte. Er verhilft dem Aussteiger zur Begegnung mit seiner großen Liebe und hilft ihm gleichzeitig zur Überwindung seines Traumas, indem er es ernst nimmt und sich an seiner Stelle mitten in New York auf die Suche nach dem Gral macht. Mit einer Fülle von Zitaten, Anspielungen und Genre-Anleihen arbeitende Komödie um Freundschaft, Liebe und alltägliche Selbstbehauptung. Hervorragend gespielt, ästhetisch sehr reizvoll und als Auseinandersetzung mit menschlichen Grundfragen von Schuld, Erlösung und Verantwortung überzeugend. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE FISHER KING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1991
Regie
Terry Gilliam
Buch
Richard LaGravenese
Kamera
Roger Pratt
Musik
George Fenton
Schnitt
Lesley Walker
Darsteller
Robin Williams (Parry) · Jeff Bridges (Jack) · Amanda Plummer (Lydia) · Mercedes Ruehl (Anne) · Michael Jeter (alternder Sänger)
Länge
138 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie | Fantasy
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren