Inspektor Lavardin: Der Teufel in der Stadt

Krimi | Frankreich 1988 | 88 Minuten

Regie: Christian de Chalonge

Kriminalfilm um den zynischen Polizeibeamten, der schon in Claude Chabrols Filmen "Hühnchen in Essig" (1984/85) und "Inspektor Lavardin oder Die Gerechtigkeit" (1985) ermittelte. Dieses Mal kommt Lavardin in eine kleine französische Küstenstadt, um den Mord an einem Gewerkschafter zu untersuchen. Vieles deutet darauf hin, daß ein reicher Fabrikbesitzer den Mann auf dem Gewissen hat. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LES DOSSIERS DE L'INSPECTEUR LAVARDIN: LE DIABLE EN VILLE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1988
Regie
Christian de Chalonge
Buch
Dominique Roulet · Claude Chabrol
Kamera
Pascal Marti
Musik
Michel Portal
Darsteller
Jean Poiret (Inspektor Lavardin) · Bruno Cremer (Jacques Pincemaille) · Bulle Ogier (Laure Pincemaille) · Nathalie Nell (Sophie Pessac) · Michel Berto (Georges)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren