Salmonberries

Drama | Deutschland 1991 | 95 Minuten

Regie: Percy Adlon

Eine 20jährige Frau, die als Findelkind aufwuchs, sucht im eisigen Alaska nach ihren Ursprüngen und gerät an eine deutsche Bibliothekarin, die an ihrer deutsch-deutschen Vergangenheit leidet. Gemeinsam therapieren sich die Frauen und finden nach einem schmerzvollen Prozeß zu sich selbst. Ein enttäuschender Film über Emanzipation und Selbstfindung, der seinen Darstellern hölzerne Dialoge abverlangt. Auch die grandiosen Landschaftsaufnahmen können den Film nicht retten. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1991
Regie
Percy Adlon
Buch
Percy Adlon
Kamera
Tom Sigel
Musik
Bob Telson
Schnitt
Conrad M. Gonzalez
Darsteller
k.d. lang (Kotz) · Rosel Zech (Roswitha) · Chuck Connors (Bino-Chuck) · Jane Lind (Noayak) · Oscar Kawagley (Butch)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren