Sweet Dreams

Biopic | USA 1985 | 110 Minuten

Regie: Karel Reisz

Die letzten Jahre im Leben der Country-Sängerin Patsy Cline, die im März 1963, gerade 30 Jahre alt, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Karel Reisz heischt nicht nach Sensationen, sondern läßt Höhe- und Tiefpunkte der Sängerin wie beiläufig passieren. Dabei steht die wechselhafte Ehe mit einem trinkfreudigen Choleriker im Mittelpunkt, während tiefere Einblicke in die Wirklichkeit der Traumfabrik Country-Musik nicht gewährt werden. Unterhaltung für eingefleischte Country-Fans, die sich an Playback-Auftritten von Jessica Lange freuen können. (Fernsehtitel: "Der süße Traum vom Glück") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SWEET DREAMS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1985
Regie
Karel Reisz
Buch
Robert Getchell
Kamera
Robbie Greenberg
Musik
Charles Gross
Schnitt
Malcolm Cooke
Darsteller
Jessica Lange (Patsy Cline) · Ed Harris (Charlie Dick) · Ann Wedgeworth (Hilda Hensley) · David Clennon (Randy Hughes) · James Staley (Gerald Cline)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Biopic | Drama | Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren