Schrei der Verdammten

Drama | USA/Großbritannien 1990 | 91 Minuten

Regie: Philip Saville

Dramatische Inszenierung nach einem Bericht von Simon Wiesenthal: Einem polnischen Juden gelingt die Flucht aus einem KZ, wo er seine Verlobte zurückläßt. Er gerät in ein sowjetisches Zwangsarbeiterlager und sieht seine Verlobte erst nach seiner Entlassung im Jahr 1957 wieder, als er in Paris erfolgreich als Arzt arbeitet. Sie hat einen Sohn, der nicht weiß, daß er das Kind aus einer Vergewaltigung durch einen KZ-Wächter ist. Eine fürs amerikanische Kabelfernsehen produzierte Arbeit, die vor allem durch das Thema von Schuld und Gnade fesselt und anrührt, aber zu unausgeglichen besetzt ist. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
MAX AND HELEN
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
1990
Regie
Philip Saville
Buch
Corey Blechman
Kamera
Elemér Ragályi
Musik
Christopher Young
Schnitt
S. Skip Schoolnik
Darsteller
Treat Williams (Max Rosenberg) · Alice Krige (Helen Weiss) · Martin Landau (Simon Wiesenthal) · Jonathan Phillips (Schultze/Weiss) · Adam Kotz (Peter)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren