Lola (1990)

Drama | Mexiko/Spanien 1990 | 91 Minuten

Regie: María Novaro

Als ihr Mann für ein Jahr nach Los Angeles zieht, um als Musiker Karriere zu machen, steht eine Straßenverkäuferin in Mexiko-City wegen der Verantwortung für ihre fünfjährige Tochter vor dem Zusammenbruch. Widerstrebend gibt sie das Kind zur Großmutter, um zunächst allein ihr Gleichgewicht wiederzufinden. Ein spannender Film ohne Sentimentalitäten, der mit beeindruckenden Bildern vom täglichen Überlebenskampf in der vom großen Erdbeben 1985 gezeichneten Stadt Mexiko-City aufwartet. (O.m.d.U.; Fernsehtitel auch: "Eine Frau namens Lola") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LOLA
Produktionsland
Mexiko/Spanien
Produktionsjahr
1990
Regie
María Novaro
Buch
María Novaro · Beatriz Novaro
Kamera
Rodrigo García
Musik
Gabriel Romo
Schnitt
Sigfrido Barjau
Darsteller
Leticia Huijara (Lola) · Alejandra Vargas (Ana) · Marta Navarro (Chelo) · Roberto Sosa (Duende) · Mauricio Rivera (Omar)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Frauenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren