Heimatlos (1958)

Melodram | BR Deutschland 1958 | 99 Minuten

Regie: Herbert B. Fredersdorf

Die melodramatisch inszenierten Stationen des Lebens eines Tiroler Bauernmädchens. Vom Schmugglerliebchen wird sie zur Bardame, die trotz eines unehelichen Kindes am Schluß ein solides Eheglück findet. Die verlogene Kolportage versammelt so ziemlich alle Klischees des Heimatfilm-Genres und wird mit zeitgenössischen Heile-Welt-Schlagern (u.a. von Freddy Quinn) gestreckt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1958
Regie
Herbert B. Fredersdorf
Buch
E.A. Wildenburg
Kamera
Walter Riml
Musik
Lotar Olias
Schnitt
Werner Preuss
Darsteller
Marianne Hold (Barbara) · Rudolf Lenz (Franz Leitner) · Peter Weck (Conny Fürst) · Joe Stöckel (Pfarrer) · Helen Vita (Bardame Gertie)
Länge
99 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f (früher 16)
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Melodram | Heimatfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren