Minnie und Moskowitz

Komödie | USA 1971 | 115 Minuten

Regie: John Cassavetes

Ein unkonventioneller 30jähriger Parkwächter, der seinen Job und sein Leben in New York leid ist, sucht in Los Angeles sein Glück. Er trifft auf eine junge Frau, die dort im Museum arbeitet und von ihren Problemen erdrückt wird. Sie freunden sich an, verlieben sich und heiraten - und entgegen allen Voraussagen wird ihre Ehe glücklich. In Charakter- und Milieuzeichnung genaue Liebesgeschichte, die zwar auch den "american way of life" ironisiert; ihre "verrückten" Figuren sind aber Träger einer hoffnungsvollen Botschaft. Eine von verschmitztem Humor und tiefer Menschlichkeit getragene "Komödie". - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MINNIE AND MOSKOWITZ
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1971
Regie
John Cassavetes
Buch
Dean Riesner · John Cassavetes
Kamera
Arthur J. Ornitz · Alric Edens · Michael D. Margulies
Musik
Bo Harwood
Schnitt
Frederic Knudtson · Robert Heffernan
Darsteller
Gena Rowlands (Minnie Moore) · Seymour Cassel (Seymour Moskowitz) · Val Avery (Zelmo Swift) · Tim Carey (Morgan Morgan) · Katherine Cassavetes (Sheba Moskowitz)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren