Der Berg (1990)

Drama | BR Deutschland/Schweiz 1990 | 97 Minuten

Regie: Markus Imhoof

Bergdrama nach tatsächlichen Geschehnissen, die sich 1922 in der Enge einer Wetterstation auf einer während des Winters von der Umwelt abgeschnittenen Bergspitze abspielten. Nachdem mehrere Wetterbeobachter dem Bergkoller zum Opfer gefallen sind, wird die Station mit einem arbeitslosen Mechaniker und seiner frischgebackenen Ehefrau besetzt, die verheimlicht hat, daß sie schwanger ist. Die Situation spitzt sich zu, als das Paar von einem ehemaligen Offizier heimgesucht wird, der sich ebenfalls auf den Posten beworben hatte. Der Film gewinnt durch die exquisiten Leistungen der Hauptdarsteller und die fantastische Fotografie Intensität, fällt allerdings zum flauen Schluß mit falschem Happy End ab. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DER BERG
Produktionsland
BR Deutschland/Schweiz
Produktionsjahr
1990
Regie
Markus Imhoof
Buch
Thomas Hürlimann · Markus Imhoof
Kamera
Lukas Strebel
Musik
Nicola Piovani
Schnitt
Daniela Roderer
Darsteller
Susanne Lothar (Lena) · Mathias Gnädinger (Manser) · Peter Simonischek (Kreuzpointner) · Agnes Fink (Mutter Manser) · Jürgen Cziesla (Direktor)
Länge
97 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren