Harlem Action - Eine schwarze Komödie

Action | USA/Großbritannien 1990 | 107 Minuten

Regie: Bill Duke

Ein Goldschatz ist im Harlem des Jahres 1956 der Auslöser für vielfältige kriminelle Energien, die sich in Gewalttaten und Blutbädern entladen. Mitten im Geschehen ein tumber Tor, der an die Macht der Liebe glaubt und Recht behält. Von guten schwarzen Darstellern getragene Verfilmung eines Romans von Chester Himes, die in einer Mischung aus Action, schwarzem Humor und skurrilen Einfällen die Atmosphäre der Vorlage ziemlich genau erfaßt. Weitgehend spannende Unterhaltung.

Filmdaten

Originaltitel
A RAGE IN HARLEM
Produktionsland
USA/Großbritannien
Produktionsjahr
1990
Regie
Bill Duke
Buch
John Toles-Bey · Bobby Crawford
Kamera
Toyomichi Kurita
Musik
Elmer Bernstein
Schnitt
Curtiss Clayton
Darsteller
Forest Whitaker (Jackson) · Gregory Hines (Goldy) · Robin Givens (Imabelle) · Danny Glover (Easy Money) · Badja Djola (Slim)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Action | Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion
Wer nicht über einschlägige Nachschlagewerke in Sachen Kriminalliteratur verfügt, wird auch heute noch in gängigen Literaturlexika Schwierigkeiten haben, den Namen Chester Himes zu finden. Dabei ist der 1909 geborene schwarze Autor nicht nur einer der anerkanntesten und wichtigsten Vertreter seines Genres, sondern seine Kriminalromane weisen durch ihre vielfältigen gesellschaftlichen Bezüge weit über das enggeknüpfte Netz ihres eigentlichen Sujets hinaus. Mit seinen in Harlem spielenden Romanen beschreibt Himes die Welt der schwarzen Amerikaner, die kleinen Leute und die kleinen Fische, die Geschäftemacher und Drahtzieher im Hintergrund, die Glücksritter und Verbrecher. Er malt keine heile schwarze Welt, sondern spürt der Wirklichkeit mit all ihren Widersprüchen nach, stellt ein heilloses Chaos dar und die Suche nach einem ruhenden Pol. Seine Sprache ist har

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren