Vater dirigiert

Komödie | USA 1938 | 90 Minuten

Regie: Michael Curtiz

Die vier Töchter eines Musikprofessors in einer amerikanischen Kleinstadt wollen nicht heiraten, doch eine nach der anderen ändert ihre Meinung, als sie den jeweils "Richtigen" kennenlernt. Stimmungsvoll fotografierte und einfühlsam gespielte Komödie, die den konventionellen "Seifenoper"-Stoff mit Eleganz und leicht ironischen Dialogen flott aufpoliert. - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
FOUR DAUGHTERS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1938
Regie
Michael Curtiz
Buch
Julius J. Epstein · Lenore Coffee
Kamera
Ernest Haller
Musik
Max Steiner
Schnitt
Ralph Dawson
Darsteller
Priscilla Lane (Ann Lemp) · Rosemary Lane (Kay Lemp) · Claude Rains (Adam Lemp) · John Garfield (Mickey Borden) · May Robson (Tante Etta)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren