Vater und Sohn (1982/83)

Dokumentarfilm | BR Deutschland 1982/83 | 85 Minuten

Regie: Thomas Mitscherlich

Der Dokumentarfilmregisseur Thomas Mitscherlich setzt sich mit seinem Vater, dem 1982 verstorbenen Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich, auseinander. Über die Darstellung der Vater-Sohn-Problematik hinaus ein Versuch zur Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland. Eine nicht immer taktvoll, manchmal auch aggressiv wirkende, in der Summe aber ernsthafte und von großer Zuneigung geprägte Auseinandersetzung, die Spielszenen, experimentelle und konventionelle Dokumentarszenen mischt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1982/83
Regie
Thomas Mitscherlich
Buch
Thomas Mitscherlich
Kamera
Michael Busse · Thomas Mauch
Musik
Igor Strawinsky · Claude Debussy
Schnitt
Stefanie Möbius
Darsteller
Gert Heinz (Der Vater) · Alexander Mitscherlich · Thomas Mitscherlich · Dan Hussmann (Der Sohn) · Wilfried Grimpe (Der Lehrer)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Dokumentarfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren