Verliebte Unschuld

Tragikomödie | Italien 1941 | 88 Minuten

Regie: Vittorio de Sica

Ein leichtlebiger Kinderarzt, der aus Geldverlegenheit im Waisenhaus arbeitet, wird durch eine verliebte 18jährige seine Freundinnen und seine Gläubiger los. Charmante, zwischen Ironie und Tragikomik pendelnde Komödie, geprägt von Gesellschaftskritik und nachsichtigem Optimismus. Elemente des neorealistischen Stils werden bereits vorweggenommen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
TERESA VENERDI
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1941
Regie
Vittorio de Sica
Buch
Vittorio de Sica
Kamera
Vincenzo Seratrice
Musik
Renzo Rossellini
Darsteller
Vittorio de Sica (Pietro Vignali) · Adriana Benetti (Teresa) · Anna Magnani (Loletta) · Irasema Dilian (Lilly) · Guglielmo Barnabò (Kommerzienrat)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Pädagogische Empfehlung
- Ab 16.
Genre
Tragikomödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren