Die verschwundene Frau

Komödie | Österreich 1937 | 85 Minuten

Regie: E.W. Emo

Ein übereifriger Justizgehilfe vermutet hinter einem Brief, der ihm zufällig in die Hände fällt, ein Verbrechen und setzt mit seiner kriminal-detektivischen Energie ein unüberschaubares Verwirrspiel in Gang. Ein flüchtig abgedrehter Schwank, amüsant allenfalls durch die Darstellung Hans Mosers. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
DIE VERSCHWUNDENE FRAU
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1937
Regie
E.W. Emo
Buch
Aldo von Pinelli · Hans Gustl Kernmayr
Kamera
Eduard Hoesch
Musik
Heinz Sandauer
Darsteller
Lucie Englisch (Frau Bartel) · Paul Kemp (Ferdinand Bartel) · Hans Moser (Vieröckl) · Trude Marlen (Dr. Herwig) · Jupp Hussels
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogische Empfehlung
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren