Die vertagte Hochzeitsnacht

Komödie | BR Deutschland 1953 | 85 Minuten

Regie: Karl Georg Külb

Mit einem Doktor frisch verheiratet, bricht die Tochter eines Futtermittel-Grossisten die Hochzeitsreise in Venedig ab, um sich scheiden zu lassen, weil sie eheliche Untreue mutmaßt. Anspruchsloses Verwechslungslustspiel, das seinen Witz aus dümmlich-zweideutigen Anspielungen zu beziehen versucht.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1953
Regie
Karl Georg Külb
Buch
Karl Georg Külb
Kamera
Ernst W. Kalinke
Musik
Friedrich Meyer
Schnitt
Walter Fredersdorf · Gertrud Dreyer
Darsteller
Theo Lingen (Dr. Reinhold Zibelius) · Steffie Strouk (Gabriele Zibelius) · Hans Leibelt (Emil Dobermann) · Margot Hielscher (Susi Dobermann) · Viktor Staal (Karlheinz Reiling)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren