Vier Freunde

Drama | USA 1981 | 115 Minuten

Regie: Arthur Penn

Die aus der Perspektive eines jugoslawischen Amerika-Einwanderers geschilderten Schicksale dreier junger Männer und des von ihnen geliebten Mädchens (zwischen 1959 und 1970) geben als einfühlsame Charakterstudie, als Liebesgeschichte und als Initiations- und Entwicklungsstudie einen bitteren und humorvollen Kommentar des amerikanischen Traums von Glück, Erfolg und Integration in die Gesellschaft. Hervorragende schauspielerische Leistungen, visuelle Metaphern, Musikdramaturgie und perspektivische Erzählstruktur machen aus dem thematisch außerordentlich vielschichtigen Film ein Meisterwerk. (Videotitel: "Der amerikanische Traum") - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
FOUR FRIENDS | GEORGIA'S FRIENDS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1981
Regie
Arthur Penn
Buch
Steve Tesich
Kamera
Ghislain Cloquet
Musik
Elizabeth Swados
Schnitt
Barry Malkin · Marc Laub
Darsteller
Craig Wasson (Danilo Prozor) · Jodi Thelen (Georgia Miles) · Jim Metzler (Tom Donaldson) · Michael Huddleston (David Levine) · Julia Murray (Adrienne Carnahan)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren