Die Vier im Jeep

Drama | Schweiz 1951 | 100 Minuten

Regie: Leopold Lindtberg

Im noch besetzten Wien nach dem Zweiten Weltkrieg fahnden die Sowjets nach der Frau eines aus russischer Kriegsgefangenschaft geflohenen Österreichers. Eine internationale Militärpatrouille ist sich unschlüssig, ob und wie ihr geholfen werden kann. Schließlich drückt auch der beteiligte Rotarmist ein Auge zu. Ein hervorragend inszenierter, fesselnd erzählter Film, getragen von der unpathetisch vertretenen Überzeugung, daß eine menschliche Verständigung zwischen Ost und West möglich und wünschbar ist. Der historische Handlungsrahmen verleiht ihm überdies einen bemerkenswerten dokumentarischen Aspekt. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1951
Regie
Leopold Lindtberg
Buch
Richard Schweizer
Kamera
Emil Berna
Musik
Robert Blum
Schnitt
Hermann Haller
Darsteller
Ralph Meeker (William Long) · Yoseph Yadin (Wassilij Voroschenko) · Viveca Lindfors (Franziska Idinger) · Michael Medwin (Harry Stuart) · Hans Putz (Karl Idinger)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 12.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren