Volpone

Komödie | Frankreich 1938/40 | 94 Minuten

Regie: Maurice Tourneur

Verfilmung von Jonsons "Volpone or The Fox", der sowohl erfolgreichsten als wohl auch besten Komödie des Shakespeare-Zeitgenossen, angesiedelt im luxuriös-lasterhaften Venedig des 16. Jahrhunderts: Der betrügerische Geschäftemacher Volpone lernt im Gefängnis den zynischen Parasiten Mosca kennen, mit dem er einen diabolischen Plan ausheckt, um sich an seinen Gläubigern zu rächen. Dabei hat Volpone nicht damit gerechnet, daß er von Mosca als dem noch größeren Betrüger übers Ohr gehauen wird. Die inszenatorisch geschickte Umsetzung des höchst vergnüglichen Theaterspektakels um die Geldgier der Menschen und ihren Zynismus wirkt aus heutiger Hinsicht etwas veraltet, fesselt aber immer noch durch das Dekor, glänzende Dialoge und superbe komödiantische Schauspielerleistungen. (DDR-Titel: "Der betrogene Betrüger".) - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
VOLPONE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1938/40
Regie
Maurice Tourneur
Buch
Jules Romains · Maurice Tourneur
Kamera
Armand Thirard
Musik
Marcel Delannoy
Schnitt
Marcel Cohen
Darsteller
Harry Baur (Volpone) · Louis Jouvet (Mosca) · Jacqueline Delubac (Colomba Corvino) · Fernand Ledoux (Corvino) · Charles Dullin (Corbaccio)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren