Der Junge mit den grünen Haaren

Drama | USA 1948 | 82 Minuten

Regie: Joseph Losey

Ein kahlgeschorener verwirrter Junge wird während des Zweiten Weltkriegs in einer englischen Provinzstadt aufgegriffen. Erst ein Psychologe kann ihn zum Reden bringen. Bei einem alten ehemaligen Schauspieler untergebracht, lebt der Junge auf, verdrängt aber immer noch, daß seine Eltern bei einem Bombenangriff auf London umgekommen sind. Eines Morgens wacht er mit grünen Haaren auf. Durch einen Traum wird ihm gesagt, daß die grünen Haare das Zeichen der Kriegswaisen seien und die Menschen daran erinnern sollen, wie schrecklich und sinnlos Kriege sind. Erstlingsfilm von Joseph Losey; eine mit Einfühlungsvermögen gestaltete symbolische Fabel, reich an Sinnbildern und humanem Gehalt. - Sehenswert ab 8.

Filmdaten

Originaltitel
THE BOY WITH GREEN HAIR
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1948
Regie
Joseph Losey
Buch
Ben Barzman · Alfred Lewis Levitt
Kamera
George Barnes
Musik
Leigh Harline
Schnitt
Frank Doyle
Darsteller
Pat O'Brien (Gramp) · Dean Stockwell (Peter Fry) · Barbara Hale (Miss Brand) · Samuel S. Hinds (Dr. Knudson) · Robert Ryan (Dr. Evans)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 8.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren