Das Mädchen von Triest

Melodram | Italien 1982 | 93 Minuten

Regie: Pasquale Festa Campanile

Die Begegnung eines Comic-Zeichners mit einer geheimnisvollen jungen Frau am Adriastrand von Triest entwickelt sich zu einer leidenschaftlichen Liebesbeziehung, die von den depressiven Schüben der Frau erschüttert wird und tragisch endet. Spannungslos und geschmäcklerisch inszenierte Kolportage mit platitüdenreichen Dialogen; auch darstellerisch schwach. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA RAGAZZA DI TRIESTE
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1982
Regie
Pasquale Festa Campanile
Buch
Pasquale Festa Campanile
Kamera
Alfio Contini
Musik
Riz Ortolani
Schnitt
Amedeo Salfa
Darsteller
Ornella Muti (Nicole) · Ben Gazzara (Dino Romani) · Mimsy Farmer (Valeria) · Andréa Ferréol (Stefanutti) · Jean-Claude Brialy (Professor Marin)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren