Man nennt mich Hondo

Western | USA 1953 | 83 Minuten

Regie: John Farrow

Ein ziviler Kurierreiter für die Armee nimmt sich 1874 einer Rancherin und ihres Sohnes an, die in gefährlicher Nachbarschaft des Apachen-Territoriums wohnen. Die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der Armee und den Indianern geben ihm Gelegenheit, das Leben seiner Schützlinge in kühnem Einsatz zu retten und die Liebe der Frau zu gewinnen. 3-D-Western mit abwechslungsreicher und vielfältig zusammengesetzter Handlung, überzeugend inszeniert. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
HONDO
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1953
Regie
John Farrow
Buch
James Edward Grant
Kamera
Archie Stout · Robert Burks
Musik
Emil Newman · Hugo Friedhofer
Schnitt
Ralph Dawson
Darsteller
John Wayne (Hondo Lane) · Geraldine Page (Angie Lowe) · Ward Bond (Buffalo) · Michael Pate (Vittoro) · James Arness (Lennie)
Länge
83 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Western | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Edition enthält u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar von Filmkritiker Leonard Maltin, Western-Historiker Frank Thompson und Darsteller Lee Aaker sowie ein ausführliches "Making of" (44 Min.). Die Edition ist mit dem Silberling 2007 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Paramount (FF, DD5.1 engl./ dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Kommentieren