Ein Mann namens Peter

Biopic | USA 1955 | 119 Minuten

Regie: Henry Koster

Eine würdige Biografie des presbyterianischen Predigers und Seelsorgers Dr. Peter Marshall (1902-49), der mittellos aus Schottland kam und mit der Ernennung zum Senatspfarrer in Washington einen ungeahnten Berufsaufstieg vollendete. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
A MAN CALLED PETER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1955
Regie
Henry Koster
Buch
Eleanore Griffin
Kamera
Harold Lipstein
Musik
Alfred Newman
Schnitt
Robert Simpson
Darsteller
Richard Todd (Peter Marshall) · Jean Peters (Catherine Marshall) · Marjorie Rambeau (Miss Fowler) · Jill Esmond (Mrs. Findlay) · Les Tremayne (Senator Harvey)
Länge
119 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Biopic | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren