The Sound of Music - Meine Lieder, Meine Träume

Musical | USA 1964 | 172 (dt. Kinofassung. 127)/167 (DVD, 2006)/174 (DVD&BD, 2010) Minuten

Regie: Robert Wise

In Salzburg spielende Verfilmung eines Musicals, das nach Motiven aus den Aufzeichnungen der Baronin von Trapp ("Vom Kloster zum Welterfolg") entstand: Eine lebensfrohe junge Novizin kommt als Erzieherin ins Haus des verwitweten Barons von Trapp, gewinnt seine Liebe und die seiner sieben Kinder und heiratet ihn. Der Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich im Jahr 1938 zwingt den heimattreuen ehemaligen Offizier und seine Familie, die inzwischen als "singende Familie" berühmt wurde, zur Auswanderung nach Amerika. Der mit immensem äußerem Aufwand produzierte Unterhaltungsfilm fesselt durch eindrucksvoll fotografierte und arrangierte Breitwand-Panoramen, (im Original!) schöne Songs und seine bemerkenswerte Hauptdarstellerin. Der deutsche Kinoverleih kürzte den Film nach der Erstauswertung rigoros, um alle politischen Elemente zu eliminieren, sodass der Film "freundlicher" und konsumierbarer, in seiner Konzeption aber gänzlich zerstört wurde. (Dt. Kinotitel: "Meine Lieder - meine Träume"; frühere Verfilmung: "Die Trapp-Familie" & "Die Trapp-Familie in Amerika".) - Ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
THE SOUND OF MUSIC
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1964
Regie
Robert Wise
Buch
Ernest Lehman
Kamera
Ted McCord
Musik
Richard Rodgers · Oscar Hammerstein II
Schnitt
William Reynolds
Darsteller
Julie Andrews (Maria) · Christopher Plummer (Baron von Trapp) · Eleanor Parker (Baronesse) · Richard Haydn (Max Detweiler) · Peggy Wood (Äbtissin)
Länge
172 (dt. Kinofassung. 127)
167 (DVD, 2006)
174 (DVD&BD, 2010) Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10.
Genre
Musical | Literaturverfilmung

Heimkino

Verleih DVD
Twentieth Century Fox Home Entert. (16:9-1.77:1; Dolby Digital 2.0, dt. und engl.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren