Melodie des Herzens (1929)

Liebesfilm | Deutschland 1929 | 93 Minuten

Regie: Hanns Schwarz

Melodramatische Liebesgeschichte eines ungarischen Gefreiten und eines Mädchens vom Lande, das in der Großstadt zur Prostituierten wird. Stark gefühlsbetonter, zweiter deutscher Tonfilm (erste UFA-Tonfilmproduktion) mit der damals sehr beliebten, später nach Frankreich emigrierten Dita Parlo. (Titel auch: "Sonntag um halb vier", "Melodie des Lebens")

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1929
Regie
Hanns Schwarz
Buch
Hans Székely
Kamera
Günther Rittau · Hans Schneeberger
Musik
Werner R. Herrmann
Darsteller
Willy Fritsch (János Garas) · Dita Parlo (Julia Balog) · Ilka Grüning (Fräulein Czibulka) · Gerö Maly (Vater Garas) · Marosa Simon (Mutter Garas)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Genre
Liebesfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren