Midi - Reise ohne Abschied

Gangsterfilm | Frankreich/Belgien 1979 | 103 Minuten

Regie: Christian Paureilhe

Nachdem er seine Arbeitsstelle verloren hat, macht sich der 45jährige François auf und davon. Zusammen mit einer Leidensgenossin, die ebenfalls vom trüben Alltag genug hat, zieht er durch Südfrankreich; wie Bonnie und Clyde verdient sich das Paar sein Reisegeld mit Banküberfällen. Als ein Kassierer unbeabsichtigt getötet wird, kommt es zur tragischen Auseinandersetzung mit der Polizei. Bemerkenswerter Debütfilm über das (Ende der 70er Jahre grassierende) Aussteiger-Syndrom - traurig, pessimistisch, zum Nachdenken anregend. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
DEMONS DU MIDI | LA COULEUR DU TEMPS
Produktionsland
Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
1979
Regie
Christian Paureilhe
Buch
Sylvie Coste · Christian Paureilhe
Kamera
Georges Barsky · Lionel Legros
Musik
Michel Bernole
Darsteller
Pierre Mondy · Robert Hossein · Micheline Presle · Sylvie Coste · Francis Lemaire
Länge
103 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Gangsterfilm | Road Movie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren