Mr. Smith geht nach Washington

Komödie | USA 1939 | TV: 120 BD: 129 (=DVD: 124) Minuten

Regie: Frank Capra

Der kämpferische Idealismus eines naiven aufrichtigen Mannes, den parlamentarische Drahtzieher für einen willfährigen Strohmann halten, reinigt den amerikanischen Senat von Korruption und Schiebertum. Capras berühmte Gesellschaftssatire, die sich für Demokratie und Freiheit des Individuums einsetzt, überzeugt vor allem durch die gelungene Mischung von Scherz und Ernst sowie die hervorragende Darstellung. - Sehenswert ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
MR. SMITH GOES TO WASHINGTON
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1939
Regie
Frank Capra
Buch
Sidney Buchman
Kamera
Joseph Walker
Musik
Dimitri Tiomkin
Schnitt
Gene Havlick · Al Clark
Darsteller
James Stewart (Jefferson Smith) · Jean Arthur (Saunders) · Claude Rains (Senator Paine) · Edward Arnold (Jim Taylor) · Guy Kibbee (Gouverneur Hopper)
Länge
TV: 120 BD: 129 (=DVD: 124) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Sohnes von Frank Capra (Frank Capra, Jr.). Die umfangreich bestückte BD besticht zudem mit ihrem 4K-Scan-Transfer des Films und der 110-minütigen Dokumentation „Frank Capras – American Dream“. Die BD ist mit dem Silberling 2014 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Columbia TriStar Home & Sony (FF, Mono engl./dt.)
Verleih Blu-ray
Sony (FF, dts-Mono engl., Mono dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren