Mit Musik durchs Leben

Jugendfilm | Österreich/Niederlande 1936 | 82 Minuten

Regie: Max Neufeld

Begeistert vom Gesang der Wiener Sängerknaben erreicht ein elternloser Junge, der mit einem Straßensänger umherzieht, seine Aufnahme in das Konvikt Schloß Wilhelminenburg. Im Sommerurlaub in Osttirol bezichtigt er sich selbst des Diebstahls, um die von ihm verehrte Ordensschwester zu schützen. Erst nach einer schweren Erkrankung wird er rehabilitiert. Heitere Erbauungsgeschichte. (Titel auch: "Der Edelweißbua") - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
SINGENDE JUGEND
Produktionsland
Österreich/Niederlande
Produktionsjahr
1936
Regie
Max Neufeld
Buch
Hermann Heinz Ortner
Kamera
Hans H. Theyer
Musik
Georg Gruber
Darsteller
Ferdinand Maierhofer · Julia Janssen · Erich Scholz · Hans Olden · Otto Hartmann
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Jugendfilm | Musikfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren