Mord in Texas

Krimi | USA 1979 | 91/87 (2 Cass.) Minuten

Regie: Billy Hale

Ein Arzt ermordet seine Frau, um eine andere heiraten zu können, doch die Tat treibt ihn in den Wahnsinn und zu weiteren Bluttaten. Verworrener und langatmiger zweiteiliger Fernsehkrimi, der sich wenig um die Figuren und die logische Entwicklung seiner Geschichte kümmert. (Fernsehtitel: "Todesmelodie ohne Ende", "Scheidungsgrund Mord") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MURDER IN TEXAS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1979
Regie
Billy Hale
Buch
John McGreevey
Kamera
Donald M. Morgan
Musik
Leonard Rosenman
Schnitt
John A. Martinelli
Darsteller
Farrah Fawcett-Majors (Joan Robinson Hill) · Sam Elliott (Dr. John Hill) · Andy Griffith (Ash Robinson) · Katharine Ross (Ann Kurth) · Helen Siff (Marian)
Länge
91
87 (2 Cass.) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren