Abschied von Gulsary

Drama | UdSSR 1969 | 79 (TV 60) Minuten

Regie: Sergej Urussewski

Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrt ein Soldat in seine kirgisische Heimat zurück und wird Pferdehirt. Der Film erzählt seine Lebensgeschichte und von seiner Freundschaft zu seinem Lieblingspferd. Ein durch seine faszinierende Schönheit, die konsequente Farbsymbolik und eine dynamische Kameraführung bestechender Film, der weitgehend auf Worte verzichtet. (TV-Titel BRD: "Lauf eines Zelters") - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
BEG INOCHODZA
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1969
Regie
Sergej Urussewski
Buch
Tschingis Aitmatow
Kamera
Vitali Abramow · Boris Kotscherow · E. Sewastjanow
Musik
Moissej Weinberg
Schnitt
Lydia Milioti
Darsteller
Nurmuchan Shanturin (Tanabai) · Baken Kydykejewa (Dshaidar) · Farida Scharipowa (Bjubjushan) · Kapar Alijew (Tschoro) · Sowjetbek Dshumadylow (Ibraim)
Länge
79 (TV 60) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren