Moskau glaubt den Tränen nicht

Komödie | UdSSR 1979 | 149 Minuten

Regie: Wladimir Menschow

Das Schicksal dreier Frauen, die sich 1958 in einem Moskauer Arbeiterwohnheim kennenlernen und unterschiedlichen Lebenszielen nacheifern. Formal ohne Ambitionen, besticht der Film durch seine Heiterkeit und die liebenswürdige Zeichnung der Charaktere. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MOSKWA SLJESAM NJE WJERIT
Produktionsland
UdSSR
Produktionsjahr
1979
Regie
Wladimir Menschow
Buch
Valentin Tschernych
Kamera
Igor Slabnewitsch
Musik
Sergej Nikitin
Schnitt
Jelena Michailowa
Darsteller
Vera Alentowa · Alexej Batalow · Irina Murawjowa · Raissa Rjasanowa · Juri Wassiljew
Länge
149 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie | Frauenfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren