Mutterlied

Drama | Deutschland/Italien 1937 | 93 Minuten

Regie: Carmine Gallone

Ein umschwärmter Sänger erhält einen langjährigen Vertrag an die Königliche Oper und kann auch für seine Frau ein Engagement am selben Institut vermitteln. Als er dem Intendanten vorschlägt, einen hervorragenden Kollegen für die nächste Opernaufführung zu verpflichten, ahnt er nicht, was er heraufbeschwört: Dieser Mann war vor Jahren der Geliebte seiner Frau, und das adoptierte Kind ist dessen Sohn. Banales Melodram in Künstlerkreisen, das nur durch die Besetzung mit Benjamino Gigli (in der Hauptrolle) und weiteren berühmten Sängern einigen Reiz erhält. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
SOLO PER TE
Produktionsland
Deutschland/Italien
Produktionsjahr
1937
Regie
Carmine Gallone
Buch
Thea von Harbou · Bernd Hofmann
Kamera
Georg Bruckbauer
Musik
Alois Melichar
Schnitt
Oswald Hafenrichter
Darsteller
Benjamino Gigli · Maria Cebotari · Peter Bosse · Hans Moser · Michael Bohnen
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren