Pension Schöller (1960)

Komödie | BR Deutschland 1960 | 93 Minuten

Regie: Georg Jacoby

Der Schwank vom Onkel, dem der Neffe, angeblich inzwischen Psychiater, eine Landpension als eine zum Verkauf anstehende "Nervenheilanstalt" vorführt. Krampfhaft-komische Neuverfilmung der alten Posse, diesmal mit zahlreichen Schlagernummern aufgemöbelt. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1960
Regie
Georg Jacoby
Buch
Georg Jacoby · Joachim Wedekind · Gustav Kampendonk
Kamera
Willy Winterstein
Musik
Michael Jary
Schnitt
Alice Ludwig-Rasch
Darsteller
Theo Lingen (Professor Schöller) · Christa Williams (Fritzi) · Rudolf Vogel (Gutsbesitzer Klapproth) · Ann Smyrner (Erika, seine Nichte) · Helmuth Lohner (Peter Klapproth)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Komödie | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren