Das Fahrrad

Frauenfilm | DDR 1981/82 | 88 Minuten

Regie: Evelyn Schmidt

Die Geschichte einer unverheirateten jungen Mutter in der DDR, die mit ihrem unkonventionellen Lebensstil das Missfallen der Kleinbürger erregt und schließlich mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Die Zuneigung eines Arbeitskollegen hilft ihr, die niederdrückenden Erfahrungen zu verarbeiten und ein selbstbewussteres Leben zu beginnen. Feinfühliges Frauenporträt, im filmischen Erzählduktus herb und in seiner Sozialkritik an das polnische "Kino der moralischen Unruhe" erinnernd. Bemerkenswert die von Sympathie getragene Darstellung einer "arbeitsunlustigen" Außenseiterin und die kompromisslos ungeschönte Schilderung des DDR-Alltags. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1981/82
Regie
Evelyn Schmidt
Buch
Ernst Wenig
Kamera
Roland Dressel
Musik
Peter Rabenalt
Schnitt
Sabine Schmager
Darsteller
Heidemarie Schneider (Susanne) · Roman Kaminski (Thomas) · Anke Friedrich (Jenny) · Hilmar Baumann (Riemer) · Walter Lendrich (Versicherungskassierer)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Frauenfilm
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren