Leben, Liebe und Tod des Obersten Wolodyjowski

Kriegsfilm | Polen 1968 | 153 Minuten

Regie: Jerzy Hoffman

Die Taten des Volkshelden Wolodyjowski um das Jahr 1670, als sich das polnische Reich im Niedergang befand. Der Oberst verläßt eine Zufluchtsstätte und stellt sich in den Dienst des späteren Reichseiners Jan Sobieski und der guten Sache. Groß angelegter historischer Film nach einem der meistgelesenen Bücher Polens. In der Charakterisierung besser als ähnliche Monumentalfilme, bietet der Film neben schauprächtigen Schlachtenpanoramen Einblicke in die polnische Mentalität. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
PAN WOLODYJOWSKI
Produktionsland
Polen
Produktionsjahr
1968
Regie
Jerzy Hoffman
Buch
Jerzy Lutowski · Jerzy Hoffman
Kamera
Jerzy Lipman
Musik
Andrzej Markowski
Darsteller
Tadeusz Lomnicki (Wolodyjowski) · Magdalena Zawadzka (Basia) · Mieczyslaw Pawlikowski (Zagtoba) · Barbara Brylska (Krysia) · Irena Karel (Ewa)
Länge
153 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Kriegsfilm | Biopic | Historienfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren