Die Ilse ist weg

Jugendfilm | BR Deutschland 1976 | 114 Minuten

Regie: Ilse Hofmann

Die Suche eines 12jährigen Mädchens nach der verschwundenen 14jährigen Schwester. Hinter der heiter-ernsten Geschichte werden Erziehungsprobleme sichtbar. Dramaturgisch nicht ganz bruchlos, aber darstellerisch beachtlich. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1976
Regie
Ilse Hofmann
Buch
Martin Gies · Ilse Hofmann · Hajo Gies
Kamera
Axel Block
Musik
Birger Heymann
Darsteller
Susanne Werner · Marion Meister · Renate Küster · Lina Carstens · Günter Lamprecht
Länge
114 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Jugendfilm | Literaturverfilmung
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren