In allen Gassen wohnt das Glück

Drama | Schweiz 1957 | 90 Minuten

Regie: Kurt Früh

Lebensskizzen aus einem Gäßchen der Zürcher Altstadt; im Mittelpunkt ein warmherziger Briefträger, der die Vormundschaft über einen von seiner Pflegemutter ungeliebten Jungen übernimmt. Ein schlichter Film nach der gleichnamigen Hörspielreihe, der auf sympathische Weise Alltagswirklichkeit spiegelt. Kurt Früh war mit seinen Filmen aus einem in sich geschlossenen städtischen Kleinbürgermilieu über archetypische Schweizer - äußerlich ungehobelt, aber rechtschaffen -, die er oft mit Volksschauspielern besetzte, ein Vorläufer des neuen Schweizer Films der 70er und 80er Jahre. (Titel auch: "Oberstadtgass") - Ab 10 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
OBERSTADTGASS
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
1957
Regie
Kurt Früh
Buch
Schaggi Streuli · Kurt Früh · Hans Mehringer
Kamera
Georges C. Stilly
Musik
Walter Baumgartner
Schnitt
René Martinet
Darsteller
Schaggi Streuli (Briefträger Jucker) · Margrit Rainer (seine Frau) · Jürg Grau (Mäni Brändli) · Tilly Stephan (Resl) · Ellen Widmann (Frau Brandner)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 10 möglich.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren