India Song

Drama | Frankreich 1975 | 120 Minuten

Regie: Marguerite Duras

Eine Erzählung vom Leben und Tod zweier Frauen, angesiedelt in der französischen Botschaft in Indien. Die eine ist eine indische Bettlerin, die nie im Bild erscheint, die andere eine in ausweglose Liebesgeschichten verwickelte vermögende Frau. Zur gleichen Zeit, am gleichen Ort finden beide den Tod, ohne sich je begegnet zu sein. Ein in suggestive, stille Bilder des Zerfalls gekleidetes, von einem lyrischen, im Off gesprochenen Text getragenes Filmgedicht; sehr persönlich, empfindungsvoll und intellektuell. Auf ungewohnte Weise kann es Fantasie und Gefühle des aufnahmebereiten Zuschauers anregen. - Sehenswert.

Filmdaten

Originaltitel
INDIA SONG
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1975
Regie
Marguerite Duras
Buch
Marguerite Duras
Kamera
Bruno Nuytten
Musik
Carlos d'Alessio · Ludwig van Beethoven
Darsteller
Delphine Seyrig (Anne-Marie Stretter) · Michel Lonsdale (Vizekonsul) · Mathieu Carrière (Österreichischer Attaché) · Claude Mann (Michael Richardson) · Vernon Dobtcheff (George Crown)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren