Babels Monument

- | BR Deutschland 1985 | (TV) 60 Minuten

Regie: Franz Kluge

Film um ein fiktives künstlerisches Experiment: Ein deutscher Architekt entwirft ein Monument zum Gedenken an die Opfer einer zukünftigen nuklearen Katastrophe. Der Film versteht sich als visueller Kommentar einer zwiespältigen Sicherheitspolitik und als Reflexion über Kunst und Macht, Sicherheit und Verteidigung. Die Satire wird durch Computer-Animation gestaltet.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
BR Deutschland
Produktionsjahr
1985
Regie
Franz Kluge
Buch
Franz Kluge
Kamera
Meinolf Schmitz
Musik
Jo Barnikel
Darsteller
Christian Hoening · Peter Niemeyer
Länge
(TV) 60 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren