1941 - wo, bitte, geht's nach Hollywood

Komödie | USA 1979 | 111 DVD: 114 (= BD: 118) BD auch: 146 Minuten

Regie: Steven Spielberg

Sechs Tage nach dem Überfall der Japaner auf den US-Stützpunkt Pearl Harbour löst das Auftauchen eines japanischen U-Boots vor der Küste von Kalifornien, das Hollywood als kriegswichtiges Potential zerstören will, eine Panik aus. Ein überdrehtes Spektakel mit einer kaum überschaubaren Aneinanderreihung von Filmzitaten, Gags und Klamaukeffekten, das sich der durch die Hollywood-Tradition stilisierten Muster bedient, um die Unsterblichkeit der Filmindustrie und ihrer Mythen zu belegen. Obwohl der enorme Aufwand oft zum Selbstzweck gerät und die satirische Absicht verdeckt, bietet der Film auf weite Strecken amüsante Unterhaltung. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
1941
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1979
Regie
Steven Spielberg
Buch
Robert Zemeckis · Bob Gale
Kamera
William A. Fraker
Musik
John Williams
Schnitt
Michael Kahn
Darsteller
Dan Aykroyd (Sgt. Tree) · Ned Beatty (Ward Douglas) · John Belushi (Wild Bill Kelso) · Lorraine Gary (Joan Douglas) · Christopher Lee (von Kleinschmidt)
Länge
111 DVD: 114 (= BD: 118) BD auch: 146 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Nur die in der "Steven Spielberg Director's Collection"-Box erschienenen BD enthält neben der Kinofassung auch die Extended Version (146 Min.). Die Extras der DVD und BD umfassen u.a. ein Feature mit im Film nicht verwendeten Szenen (9 Min.) sowie die brillante Dokumentation zum Film "Die Entstehung von 1941" (101 Min.). Die Editionen sind mit dem Silberling 2015 ausgezeichnet.

Verleih DVD
Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl., Mono dt.)
Verleih Blu-ray
Universal (16:9, 2.35:1, dts-HDMA engl., dts-HDMA Mono dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren