90 Minuten Aufenthalt

Krimi | Deutschland 1936 | 89 Minuten

Regie: Harry Piel

Ein smarter Detektiv von Scotland Yard bringt in Lissabon einen Einbrecher zur Strecke. Abenteuer- und Kriminalfilm um den einstigen Leinwand-Liebling und Draufgänger Harry Piel, der auf amüsante Weise dick aufträgt und gerade dadurch der handlungsreichen Geschichte auf ebenso naive wie selbstbewußte Weise Spannung und Witz beschert. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1936
Regie
Harry Piel
Buch
Harald Bratt
Kamera
Wilhelm Schmidt · Fritz von Friedl
Musik
Ernst Leenen
Darsteller
Harry Piel (Harry Winkler) · Alexander Golling (Conny Steven) · Else von Möllendorff (Ilse Siebeck) · Elisabeth Eygk (Madeleine Ribail) · Genia Nikolajewa (Madame Clermont)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Krimi

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren