Nicholas Nickleby (1947)

Drama | Großbritannien 1947 | 108 Minuten

Regie: Alberto Cavalcanti

Ein verwaister Jüngling im viktorianischen England, von seinem grausamen und habgierigen Onkel seines rechtmäßigen Vermögens beraubt, arbeitet (um seine Familie zu versorgen) als Lehrer in einer mit gefängnishafter Strenge geleiteten Schule, flieht mit einem besonders gequälten Zögling und schließt sich einer Gauklertruppe an. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Charles Dickens, in der Handlungsführung und der psychologischen Motivierung nicht überzeugend, ist wegen ihres menschlichen und sozialkritischen Engagements noch immer sehenswert. (Fernsehtitel: "Leben und Abenteuer des Nicholas Nickleby") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NICHOLAS NICKLEBY
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
1947
Regie
Alberto Cavalcanti
Buch
John Dighton
Kamera
Gordon Dines
Musik
Lord Berners
Schnitt
Leslie Norman
Darsteller
Derek Bond (Nicholas Nickleby) · Cedric Hardwicke (Ralph Nickleby) · Alfred Drayton (Wackford Squeers) · Sybil Thorndike (Mrs. Squeers) · Stanley Holloway (Vincent Crummles)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; nf
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren