Niemals zu spät

Krimi | USA 1924 | 90 Minuten

Regie: Harry S. Webb

Ein tollkühner Zeitungsreporter im Kampf gegen einflußreiche Verbrecher. Grob zusammengeschnittene Kurzfilme aus einer uralten amerikanischen Abenteuer- und Actionserie mit Sensationseffekten von vorgestern. Der Star Richard Talmadge war gebürtiger Deutscher, arbeitete ab 1910 in Hollywood als Stuntman (unter anderen für Douglas Fairbanks sen., Harold Lloyd), später als Darsteller, Produzent und als Second-unit-Regisseur für Action- und Stuntsequenzen ("Hawaii", 1966 / "Das war der Wilde Westen", 1962, und andere).

Filmdaten

Originaltitel
NEVER TOO LATE | THE LINE WIRE | SPEED REPORTER
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1924
Regie
Harry S. Webb · Bernard "B.B." Ray
Darsteller
Richard Talmadge · Luore Valters · Alberta Vaugh · Richard Cramer
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; nf
Genre
Krimi | Action | Abenteuer

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren