Ein Haar in der Suppe

Drama | USA 1975 | 111 Minuten

Regie: Paul Mazursky

Ein junger Schauspielschüler entflieht Anfang der 50er Jahre der Enge seines kleinbürgerlichen Elternhauses und zieht ins Künstlerviertel Greenwich Village, um zu sich selbst zu finden und erste Schritte in ein selbständiges Leben zu unternehmen. Die autobiografisch geprägte Schilderung eines Reifeprozesses mit liebevoll-ironischem Grundton. Zwar eher von Nostalgie als von Selbstkritik geprägt und nicht frei von Klischees, doch schwungvoll und ungekünstelt inszeniert, so daß ein unprätentiöses, eher impressionistisches Zeitbild entsteht. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
NEXT STOP, GREENWICH VILLAGE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1975
Regie
Paul Mazursky
Buch
Paul Mazursky
Kamera
Arthur J. Ornitz
Musik
Bill Conti
Darsteller
Shelley Winters (Mom) · Lenny Baker (Larry Lapinsky) · Mike Kellin (Pop) · Ellen Greene (Sarah) · Christopher Walken (Robert)
Länge
111 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren